Frau sägt mit Stichsäge von Makita

Wichtige Baustoffe

Bewährte Baumaterialien mit cleveren Funktionen

 

Moderne Baustoffe sind energieeffizient, innovativ, langlebig und belastbar. Bauherren profitieren von einer enormen Bandbreite an Eigenschaften, Funktionen und Materialien. Baumittel spielen in jedem Einsatzbereich ihre spezifischen Vorteile aus. Ob Stein, Metall, Holz, Glas oder Kunststoff: werden Baustoffe geschickt miteinander kombiniert, entstehen Gebäude, die ihrer Zeit voraus sind.


Das Anwendungsgebiet entscheidet über die Wahl des Werkstoffs. Architektonische Gesichtspunkte wie Aussehen und Tragfähigkeit sind genauso zu berücksichtigen wie die technischen Merkmale, zu denen beispielsweise die Entflammbarkeit und die Energieeffizienz gehören. Weiterhin sind die Baustoffkosten von Belang.

 

Die Bauchemie muss stimmen

Baumittel lassen sich grob in drei Kategorien einteilen: in mineralische, organische und anorganische Stoffe. Die erste Gruppe bildet beim Hausbau den Schwerpunkt. Sie besteht aus Stoffen wie Stein, Lehm und Beton. Naturstoffe wie Holz, Baumwolle oder Kork zählen hingegen zur Palette der organischen Baumaterialien, die meist im Innenbereich zu finden sind. Anorganische und künstliche Stoffe wie Stahl, Polystyrol, PVC, Harze aus Epoxid und Polyurethan runden das breite Angebot an Werkstoffen ab. Häufig kommen auch Verbundstoffe zum Einsatz, sie bestehen aus verschiedenen Komponenten.

 

Bewährte Klassiker für Haus und Hof

Mauern, tragende Außen- und Innenwände bestehen häufig aus Steinen oder Ziegeln. Sie müssen hohe Druckbelastungen aushalten. Werden sie zum Errichten von Hauswänden eingesetzt, sollten sie eine gute Dämmfähigkeit aufweisen. Nicht tragende Wände müssen vielmehr dem Schall- und Brandschutz entsprechen.


Massive Mauersteine aus Granit, Basalt und Marmor kommen beim Eigenheimbau selten zum Einsatz. Sie dienen eher als gestalterische Elemente. Generell gilt, je leichter ein Stein ist, umso besser fällt die Wärmedämmung aus – dafür sinkt jedoch die Druckfestigkeit. Anders sieht die Sache bei Beton aus. Der mit Bindemitteln angemischte Werkstoff wird universell eingesetzt. Standardbeton hat eine hohe Druckfestigkeit und erfüllt gängige Wohn- sowie Umweltstandards.

 

Leichtbauplatten für Trennwände und Decken sind durch Bindemittel gefestigte Elemente. Dazu gehören Gipskarton-, Faserzement- und Holzfaserplatten. Hersteller mischen die aus natürlichen Stoffen bestehenden Bindemittel mit Kunst- oder Naturharzen an. So wird eine hohe Flexibilität erzielt.


Kein Hausbau ohne Holz-, Glas-, Metallteile

Fast jedes Gebäude ist mit Fenstern oder mit lichtdurchlässigen Bauelementen ausgestattet. Ohne Glas ließen sie sich nicht herstellen. Der Werkstoff besteht aus Quarzsand, Soda und Kalk. Er ist trotz seiner Zerbrechlichkeit außerordentlich stabil und witterungsbeständig. Spezielle Glasvarianten haben darüber hinaus hohe Wärmedämmeigenschaften, die etwa bei energieeffizienten Fenstern zum Zug kommen. Innovative Verglasungen lassen viel Licht in Gebäude eindringen, ohne dass das Raumklima darunter leidet.


Metalle kommen in vielen Bereichen zum Einsatz. Ob für das Dach, für ein Fundament oder als Rohrleitungen für Heizungsanlagen: Der Werkstoff verfügt über eine hohe Festigkeit, Bleche lassen sich jedoch schon mit einfachen Werkzeugen abkanten und biegen. Metallteile erhalten oft durch Profilierungen die nötige Stabilität, was etwa bei Doppel-T-Stahlträgern der Fall ist.

 

Hölzer sind als Baumaterial seit jeher gefragt. Kein Wunder, denn der Werkstoff lässt sich leicht verarbeiten. Außerdem besitzt er eine enorme Tragfähigkeit, die selbst komplexe Konstruktionen ermöglicht. Hölzer lassen sich zum Anfertigen von Bodenbelägen genauso einsetzen wie zum Bauen von Gartenhäusern. Die bei der Produktion von Leisten, Platten und Möbeln anfallenden Sägespäne werden zu anderen Baumaterialien weiterverarbeitet. Für den Eigenheimbau ist vor allem Holzwolle ideal. Sie zählt zu den effizienten Dämmstoffen unserer Zeit.

 

Bei Kipp & Grünhoff erhalten Sie alle Baustoffe in großer Auswahl. Wir beraten Sie gerne, welcher Baustoff für Ihr Projekt der richtige ist.

 

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Standard

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Analytik

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.

Blätterkataloge

Auf unserer Internetseite haben wir interessante Inhalte von Drittanbietern für Sie eingebunden. Beispielsweise Blätterkataloge von Yumpu. Bei Verwendung dieser Inhalte werden anonymisierte Benutzerstatistiken mithilfe von Cookies (bspw. Google Analytics, Facebook Connect, Alexa Metrics) erhoben.

Fliesenklick

Fliesenklick ist ein einfacher Raumplaner für Fliesen und Natursteinbeläge. Bei der Verwendung dieses Tools werden anonymisierte Benutzerstatistiken mithilfe von Google Analytics erstellt.